Nachlass Kriegsmarine Verwaltung 2wk

Artikel-Nr.: 0403

Auf Lager

650,00
Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung. Mwst kann nicht ausgewiesen werden. Inkl. Versand


Nachlass des Verwaltungsgefreiten Christian Stucke mit sehr seltener Ausführung des Minensucher Kriegsabzeichens aus dem 2. Weltkrieg.

Beinhaltet das Soldbuch, das Minensucher Kriegsabzeichen mit Besitzurkunde und zwei Portraits.

Das Soldbuch befindet sich in einem altersgemäß gutem Zustand. Das Passfoto fehlt und durch Feuchtigkeitseinwirkung sind Teile unleserlich. Ausgabebescheinigung fur Sonderbekleidung Tropen ist lose. Dienst bei der 2. Geleitflottille an der Adria.

Bei dem Minensucher Kriegsabzeichen handelt es sich um die sehr seltene Ausführung von  Richard Simm & Söhne, Gablonz. Sehr hohe Fertigungsqualität. Buntmetall versilbert und vergoldet. Versilberung und Vergoldung sehr gut erhalten. Polierte Kanten am Eichenlaubkranz. Frühe Kriegsphase. Zeitgenössische, aber eher schlechte Reparatur des Nadelhakens.

Die dazugehörige Besitzurkunde ist doppelt gefaltet mit Rand und Eckmängeln. Keine Einrisse. Eigenhändige Unterschrift Vizeadmiral Lietzmann, Kommandierender Admiral Adria.

Zwei Portraitfotos von Offizieren mit Minesucher Kriegsabzeichen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es sich dabei um Christian Stucke handelt, da eine solche Beförderung nicht bekannt ist.

Für Sammler von Kriegsmarine Militaria ein echtes Highlight.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Dokumente/Fotos, Orden & Ehrenzeichen